Die WG

Tja, also ich möchte euch ein bisschen was über meine Mitbewohner erzählen. Ich glaube, dass ich immer mal wieder schon mal so Kleinigkeiten erwähnt hab, aber jetzt mal richtig Von Julia habt ihr schon gehört. Sie ist aus München und als wir uns auf dem Gang hier das erste Mal unterhalten haben, haben wir festgestellt, dass wir sogar mit dem selben Flieger gekommen sind :D und jetzt sind wir auch noch im selben Norwegischkurs zusammen! Es hat sich aber auch wirklich so entwickelt, dass wir zwei die meiste Zeit zusammen unterwegs sind und auch unsere Lebensmittel, etc. gemeinsam einkaufen. Dann ist da Paul, von dem ihr auch schon ein bisschen was gehört habt. Er ist aus der Steiermark und ist mit dem Auto die ganze Strecke hier rauf gefahren! Paul ist der Dritte bei uns im Bunde. Yassine ist Marokkaner, studiert aber in Frankreich. Er ist auch super nett und ist derjenige, der sich auch immer wieder zu uns an den Tisch setzt, wenn wir grade essen oder so. Jon ist der nächste. Er ist Norweger, aber die paar Mal, die ich ihn jetzt in der Zeit, seit ich da bin, gesehen habe, kann ich wahrscheinlich an einer Hand abzählen. Er arbeitet für irgendeine Zeitung und ist ziemlich viel unterwegs; die nächsten zwei Monate ist er z.B. in China! Nummer sechs ist James; ein Engländer, der in Schottland Norwegisch studiert :D Er macht jetzt hier grade seinen verpflichtenden Auslandsaufenthalt. Am Anfang hab ich ihn auch nur sehr wenig gesehen, weil er auch immer wieder in den verschiedensten Gegenden von Norwegen unterwegs ist, weil er die regionalen Dialekte erforscht oder sowas in der Art. Im Moment ist er aber da und wir konnten ihn so ein bisschen kennenlernen und er ist auch ein wirklich sehr netter und angenehmer Zeitgenosse! Der letzte im Kreis hier ist Chikara, der Japaner. Ich erwähne ihn mit Absicht als Letzten, weil er mit keinem in einem engeren Verhältnis steht. Jon, James und er sind schon länger da (seit August glaub ich) und auch James meinte, dass er ihn so gut wie nicht kennt. Er beteiligt sich an keinem Gespräch, wenn man sich über den Weg läuft, würde er nie von sich aus Hi sagen, nur wenn du was sagst und dann kommt eine ziemlich unwillige Antwort. Er kocht jeden Tag zwei Mal groß auf, das heißt, dass er sich in der Küche doch immer wieder aufhält und wenn wir dann auch zum Essen kommen, herrscht merkwürdige Stille. Mittlerweile kommt er sogar mit Ohrstöpsel (also Musik) in die Küche, damit er auch ja nicht mit uns reden muss. Irgendwie ist er auch recht unhöflich muss ich sagen, weil er dir auch die Küchentür vor der Nase zu haut, wenn du grade reingehen willst… Ich finde das voll schade, weil eigentlich glaube ich, dass er auch eine ziemlich interessante Person ist. Er ist mir Sicherheit auch schüchtern, aber es heißt doch immer, dass die Japaner so höflich sind :P Naja, aber zwingen kann man ihn ja auch nicht… Vergangenen Dienstag hatten wir dann ein WG-Meeting, weil wir Neuen einfach ein paar Fragen hatten, wie hier alles so abläuft (wer ist dafür zuständig, dass Klopapier da ist, oder Salz oder Spülmittel, etc., und gibt’s einen Putzplan…). Jon war wie gesagt nicht dabei und Chikara war zwar körperlich anwesend, aber er hat kein einziges Mal seinen Mund aufgemacht. Nur eine kurze Antwort hat er gegeben, als James ihn was gefragt hat. James, Yassine, Paul, Julia und ich saßen hinterher auch noch ein bisschen zusammen und haben geratscht, aber Chikara hat sich ohne ein weiteres Wort verdünnisiert. Naja, wir fünf haben uns für den nächsten Tag dann zum Kochen verabredet, wobei Yassine nur zum Essen dann gekommen ist, weil er bis acht Uni hatte. Aber wir haben Käsespätzle selber gemacht und das war ein voller Erfolg! Paul war unser Chefkoch, weil er das Rezept von seiner Freundin bekommen hat, die uns dann über WhatsApp auch immer wieder ein paar Tipps gegeben hat, ob der Teig die richtige Konsistenz hat, etc. :D Es hat dann letztendlich auch wirklich sehr, sehr gut geschmeckt und ich hoffe, wir wiederholen das mal wieder!

30.1.16 10:55

Letzte Einträge: Fotos, Das 25jährige Thronjubiläum und das Wetter, Die erste Uniwoche, Mein Blog ist umgezogen!

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen